Videofilme vom Fotografen

Fotograf und/oder Videograf

Fotografien und Videos sind Schuh und Hose. Sie gehören zu einem und kommen manchmal auch idealerweise vom selben Spezialisten hergestellt.
Bewegte Bilder haben seit jeher ein ganz besonderer Reiz und zeigen manchmal auch das entscheidende mehr bzw einfacher verständlich. Denken wir nur an all die tollen Video-Anleitungen.
Egal welche Form der Kommunikation, wichtig ist was sie beim Betrachter auslöst – also was er damit verbindet und zu welchen Gedanken und Taten ein Bild, ein Film, eine Videosequenz ihn zu veranlassen weiss. Ob der passende Weg das Foto, der Film, die Animation ist, zeigt oft erst der Erfolg einer Kommunikation. Und in der heute von Reizen überfluteten Welt ist es durchaus auch mal die Ruhe und Freiheit die ein einfaches Bild auszusenden weiss.

Ob Farbe oder Schwarz/Weiss, ob Foto oder Video, ob HD oder 8K… nun die Liste wird seine Fortsetzung finden. Was wir wie tun ist entscheidend, jedoch nicht immer leicht zu prophezeien. Die gute Lösung ist vielleicht mehr – aber wovon. Mehr Ruhe bieten Fotos, mehr Informationen ein kurzer Spot. Mehr Geld kostet es meistens beides zu tun. Mehr Umsatz müssen beide meist bringen sofern sie gewählt sind. Mehr Gewinn am Ende auch. Oder aber einfach gewinnen. Den Kunden, den Wähler, den Follower..

Breiter werden oder spezialisieren: Das wichtige einer schnellen Botschaft ist dass sie gesehen und verstanden wird. Dies kann meist nur ein Bild passend und kurz. Der Video-Spot kann hier der Verständigung klar helfen und YouTube macht es mit seinen Vloggern als Erfolg vor. Der schriftliche Text des Manual verliert meist klar gegen die toll umgesetzte Video-Anleitung aus dem Netz. Die Nachfrage nach Film ist in allen Kanälen Präsent. Der Fotograf stellt sich breiter auf und bietet Video mit an. Der Frisör schneidet nun auch Bärte und der Gärtner macht die Fortbildung zur Hauswartung. Oder aber doch spezialisierter?

Spezialist vs. Individualist: Der Weg zur «Eier legenden Vollmilch Sau» wird ebenso wenig klappen wie das festfahren auf einem Geleise.
Fotograf = Videograf: Als Fotograf ist uns der Umgang mit Licht und die Grafische Umsetzung von Kommunikationsinhalten ein tägliches Brot. Naheliegend ist dabei auch gleich ein bewegtes Bild mit anbieten zu können. Das eine «TOP» und das Andere «gut genug» klappt jedoch selten. Ein Video ist zudem immer auch ein Zusammenspiel von Bild und Ton und braucht auch hier die passende Ausrüstung für die Tonaufnahmen sowie das nutzbare Archiv und Orchester für die begleitende Musik.

Wohin geht die Professionelle Fotografie: Um für die Profi-Fotokamera den Grabstein zu bestellen, ist sicherlich zu kurz gedacht.  Die Fotografie bringt vieles auf den Punkt und ist preislich oft im vorteil. Solange etwas flexibel, günstig und gut bleibt, wird es erfolgreich sein und auch seinen Einsatz finden. Klar kann heute jedes Mobilgerät und jede Kamera auch Filmen und Fotografieren. Wie in vielen Berufen ist hier die Generalisierung ein Versuch wert, um genügend Aufträge sicherstellen zu können.

Dani m. frei – freis.art

Teilen

Infos zum Beitrag

Thema: Werbung
Schlagwörter: , ,



Weitere Beiträge


fotoreportagen
Fotoreportagen ?>

Veranstaltungen, Anlässe, Jubiläen, Feste, Events, Höhepunkte und manchmal auch Tiefschläge sind Ziel einer Dokumentation. Hier ist die Herausforderung des Fotografen, sich passend in die Veranstaltung einfügen zu können und die Geschichte so zu visualisieren, dass dem Betrachter, auch als nicht […]

Teilen
@coolebilder
#coolebilder ?>

We don’t take pictures – wen make them! Warum Fotografen in den Sozialen Medien meist eher zurückhaltend posten, wurde ich bei den Fotoaufnahmen zum Trinity «International-Trend-Day» von unseren Fotomodels gefragt. Ich war erst erstaunt über die Sicht von aussen und […]

Teilen
Selfie-Tipps vom Profi-Fotograf ?>

Da haben die einen zu jeder Zeit ein weiteres tolles Bild online. Sie sehen darin nicht nur super aus, sondern haben es in allen Kanälen allzeit bereit. Selber findet sich dabei selten ein Selfie-Portrait das wirklich begeistert und das FotoGen […]

Teilen
Industrie 4.o ?>

Von Henri Ford 1913 über die Mikroelektronik der 70er zum intelligenten Roboter veränderte sich in der Industrie vor allem auch die Tätigkeitsfelder. Wir werden heute von einer Industriellen Nahrungsmittelproduktion ernährt. Ich durfte als Fotograf von der Planung bis zur fertigen […]

Teilen